Am 15.09.2021 um 19.30 Uhr fand in der Bücherei in Bodnegg unsere diesjährige Mitgliederversammlung statt, die wir im Januar coronabedingt nicht abhalten konnten.

Tagesordnung:

  1. Begrüßung
  2. Genehmigung der Tagesordnung
  3. Mitgliederbewegungen
  4. Tätigkeitsbericht durch die Schriftführerin
  5. Bericht der Schatzmeisterin
  6. Bericht der Kassenprüferin
  7. Entlastung der Vorstandschaft
  8. Wahl der Kassenprüferinnen
  9. Beitragserhöhung
  10. Ehrungen
  11. Anträge
  12. Wünsche und Anregungen

 

Brigitte Huber eröffnete Ihre erste Mitgliederversammlung als Vorsitzende und freute sich, die Frauen nach Langem wieder einmal zu sehen.

Zu Punkt 3:

Mitgliederstand am 1.1.2020:       142 + 5 Neuzugänge – 3 Kündigungen

Mitgliederstand am 31.12.2020:  144

Zu Punkt 4 – 7:

Die Berichte der Schriftführerin Sabine Rist und der Schatzmeisterin, welcher in Vertretung für Paula Martin wegen Abwesenheit Luise Lipp vornahm sowie den Bericht der Kassenprüferin Waltraud Wagner und die Entlastung der Vorstandschaft durch Helmine Junker war schnell vorbei – gab es doch im Jahr 2020 pandemiebedingt sehr wenige Veranstaltungen.

Zu Punkt 8:

Waltraud Wagner und Claudia Weldishofer wurden zu Kassenprüferinnen gewählt.

Zu Punkt 9:

Der jährliche Mitgliedsbeitrag wird ab 1.1.2022 auf 35 Euro erhöht.

 

Dann war es soweit, die Ehrungen standen an:

Für 10 Jahr wurde Luise Lipp geehrt. Sie ist seit 2011 Mitglied und seit dem Jahr, und noch hoffentlich viele mehr, im Vorstandsteam mit dabei.

Für 30 Jahre wurde Hildegard Konrad geehrt. Sie ist seit 1991 im Frauenbund und war ab 2007 im Vorstandsteam, ab 2009 2. Vorsitzende und von 2012 bis 2020 1. Vorsitzende.

Dann folgte Claudia Metzler mit 40 Jahren Mitgliedschaft. Sie wurde 1986 zur 1. Vorsitzenden gewählt und war bis 1999 in diesem Amt. Danach war sie Mitglied im Vorstandsteam von 1999-2007.

Auf 55 Jahre Mitgliedschaft darf Ottilie Hirscher zurück blicken. Sie ist seit 1966 Mitglied. Ab 1976 war Sie im Ausschuss für Senioren tätig. Von 1979-1986 war sie 1. Vorsitzende und von 1987 – 1994 2. Vorsitzende. Ebenfalls seit 1966 Mitglied sind Erika Heine und Brigitte Keckeisen. Beide konnten leider nicht zur Mitgliederversammlung kommen, sie werden aber einen Gruß und die Glückwünsche ebenfalls erhalten. Brigitte Keckeisen leitete ab 1976 die wöchentliche Turngruppe.

Zum Schluss folgte mit 60 Jahre Maja Rigg. Sie ist seit 1961 Mitglied und damit hat Sie aktuell die drittlängste Mitgliedschaft.

Die Frauen erhielten ein kleines Geschenk für Ihre Treue und alles was sie für den Frauenbund geleistet haben.

 

Da keine Anträge eingegangen waren und es keine Wünsche und Anregungen gab beschloss Brigitte Huber die Mitgliederversammlung.